Gesundheitsschutz und demografischer Wandel im Krankenhaus
Pflege funkt SOS!

Weit mehr als 750.000 Beschäftigte der Gesundheits- und Krankenpflege arbeiten im gesamten Bereich der Gesundheitswirtschaft. Sie sorgen täglich dafür, dass hilfsbedürftige Menschen versorgt und gepflegt werden. Nur durch ihre Arbeit kann der hohe Qualitätsstandard in deutschen Krankenhäusern gehalten werden. Doch wie kann zukünftig mit immer weniger Personal eine immer größere Anzahl von Kranken und Pflegebedürftigen ausreichend betreut werden? In den letzten 15 Jahren wurden rund 50.000 Vollzeitstellen in der Krankenhauspflege abgebaut. Durch die dünne Personaldecke können schon heute in vielen Bereichen pflegerisch notwendige Maßnahmen nicht mehr uneingeschränkt durchgeführt werden. Die Arbeit ist oftmals schlicht und einfach nicht mehr zu schaffen. Die Gesundheit bleibt da auf der Strecke – bei Patienten, aber nicht zuletzt auch bei den Beschäftigten. Dieser Trend muss aufgehalten werden! Die Pflege funkt SOS!

Weitere Informationen im aktuellen Flugblatt der dbb tarifunion.